Multicopter beim Ausbringen von Trichogramma über Maisfeld

Bekämpfung des Maiszünslers mit Trichogramma aus der Luft (MTL)

Der Maisanbau ist in den letzten Jahren weltweit und in Deutschland kontinuierlich gestiegen. Der Maiszünsler ist der bedeutendste Schädling im Mais. Bei massivem Besatz bleiben erhebliche Ertrags- und Qualitätsverluste nicht aus. Der Befallsdruck steigt  in Deutschland kontinuierlich von Süden in Richtung Norden und Osten. Rund 400.000 ha Maisfläche soll mittlerweile von ihm befallen sein. Aus der Fachpresse ist zu entnehmen, daß neben dem Einsatz von Insektiziden sich zur direkten Bekämpfung der biologische Einsatz von Trichogramma-Schlupfwespen in der Praxis bewährt hat.

 

Die Ausbringung der Trichogramma erfolgte bisher primär von Hand, maschinell durch Spezialschlepper und zum Teil mit bemannten Hubschraubern.

 

airspector bietet hierzu ein neues und gleichzeitig effizientes und effektives Bekämpfungs-/Ausbringkonzept von TRICHOSAFE® -Kugeln aus der Luft mit unbemannten Flugsystemen an (MTL). Die Vorteile liegen in der Schonung des Bodens und der Pflanzen bei einer gleichzeitig hohen Ausbringleistung sowie der Geländeunabhängigkeit und der positiven CO2-Bilanz. Der Einsatz und die Belegungsdichte (z.B. 100 Kugeln pro Hektar) sind äußerst flexibel und richten sich nach Kunden- bzw. Bekämpfungswünschen.  

 

Interessenten für die Ausbringung von Trichogramma/TRICHOSAFE ®-Kugeln mit unseren Flugsystemen in 2015, bitten wir, sich an uns zu wenden.

 

Pressebericht der Taunus-Zeitung

Pressebericht Die Glocke online

Bericht auf agrarheute.com


 

Lorem ipsun
  • Maiszünsler Bekämpfung

  • Befliegung

  • Begutachtung

  • Pilot und Technik

  • Trichogramma im Maisfeld

Lorem ipsun

Hier zum Video auf Youtube.

 

Hier zum TV-Beitrag des Hessischen Rundfunks.